02/09/2010

CD "Alles nur ein Spiel" (1999)

Alles nur ein Spiel 1999.jpgDISCORICOptf.jpgL'album de 12 chansons "Alles nur ein Spiel" est sorti en 1999.

 
Il est de bonne facture, car Mireille y est en pleine forme tant sur le plan de l'interprétation que de la voix. De plus, il y a un bel équilibre entre les chansons. Sitôt familiarisés avec les titres proposés, les fans seront heureux de les écouter souvent. 
 
De cet album je retiens les titres suivants : "Wie soll ich leben ohne dich", "Leg dein Herz in meine Hand", "Das Echo der verlor'nen Zeit, Alles nur ein Spiel", "Zu spät für Tränen" et "Wenn die Sehnsucht erwacht."
 
Toutes les chansons ont été écrites par le tandem Willy Klüter (musique) et Bert Meinunger (textes). Willy Klmüter et Bert meinunger sont également les producteurs de ce CD BMG/Ariola.
 
Le livret qui accompagne le CD est chichement illustré, mais contient le texte de toutes les chansons, ce qui est bien plus intéressant.

Chansons interprétées 

1. Wie soll ich leben ohne dich
2. Paris
3. Leg dein Herz in meine Hand
4. Das Echo der verlor'nen Zeit
5. Eine Liebe so tief wie das Meer
6. Immer frei sein
7. Niemals ohne dich
8. Alles nur en Spiel
9. C'est ça l'amour
10. Zu spät für Tränen
11. Wenn die Sehnsucht erwacht
12. Liebe stirbt nie

ligne rouge.jpg

 

discorico,alles nur ein spiel,1999,cd,disque

Ulli. - Bonsoir Rico, dieses Album ist zweifellos hochkarätig. Die von dir genannten Lieder wie "Wie soll ich leben ohne dich" oder "Leg dein Herz in meine Hand" gehören kompositorisch wie vokal zu den besten Aufnahmen, die Mireille je in Deutschland machte - nicht zu vergessen das magische "Niemals ohne dich", das völlig schlager-untypisch arrangiert wurde, ein wunderbar hinausgezögertes Ende hat und von Mimi mit viel Einfühlungsvermögen und Gefühl interpretiert wird. Leider hatte dieses Album nicht den Mega-Erfolg, den es verdiente. Es kam zu einer Zeit, in der Mireille lange Zeit über nicht mehr präsent war und funktionierte nicht so, wie ich es dachte. Ich hoffe, dass es nochmals zu einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Autorenduo Klüter/Meinunger kommen wird, denn hier ist der Beweis, dass es auch im Schlager Qualität gibt - wer braucht einen Song wie "Es war der Moment", der für mich der einzig wirklich schlechte(!) ist, den Mireille je aufnahm? Amitiés.

Essai de traduction (Ricochet). - Bonsoir Rico. Cet album est sans aucun doute de première classe comme tu l'indiques. Des chansons comme "Wie soll ich leben ohne dich" ou "Leg dein Herz in meine Hand" comptent tant par leur composition que du point de vue vocal parmi les meilleurs enregistrements de Mireille en allemand. N'oublions pas non plus le magique "Niemals ohne dich" dont l'arrangement musical est complètement atypique en matière de Schlager [n.d.r. chanson populaire allemande] et qui est interprété par Mireille avec une grande sensibilité et beaucoup d'émotion. Malheureusement, cet album n'a pas obtenu le succès commercial qu'il méritait. La faute est probablement imputable au fait qu'il est sorti à une période où Mireille n'était plus très présente en Allemagne et suivait une politique commerciale que je ne comprenais pas très bien. J'espère que la collaboration avec le duo Klüter/Meinunger pourra se renouveler un jour, car nous avons ici une preuve de qualité. "Es war der Moment" de Rudolf Müssig et  Christoph Leis-Bendorff [n.d.r. qui ne figure pas sur ce CD mais sur "Nah bei dir"] est pour moi une des seules chansons vraiment mauvaises de Mireille. Amitiés.

08:21 Écrit par JCF | Commentaires (1) | Tags : discorico, alles nur ein spiel, 1999, cd, disque |  Facebook |

Commentaires

Bonsoir Rico,
dieses Album ist zweifellos hochkarätig. Die von dir genannten Lieder wie "Wie soll ich leben ohne dich" oder "Leg dein Herz in meine Hand" gehören kompositorisch wie vokal zu den besten Aufnahmen, die Mireille je in Deutschland machte - nicht zu vergessen das magische "Niemals ohne dich", das völlig schlager-untypisch arrangiert wurde, ein wunderbar hinausgezögertes Ende hat und von Mimi mit viel Einfühlungsvermögen und Gefühl interpretiert wird.
Leider hatte dieses Album nicht den Mega-Erfolg, den es verdiente. Es kam zu einer Zeit, in der Mireille lange Zeit über nicht mehr präsent war und funktionierte nicht so, wie ich es dachte. Ich hoffe, dass es nochmals zu einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Autorenduo Klüter/Meinunger kommen wird, denn hier ist der Beweis, dass es auch im Schlager Qualität gibt - wer braucht einen Song wie "Es war der Moment", der für mich der einzig wirklich schlechte(!) ist, den Mireille je aufnahm?
Amities, Ulli

Écrit par : Ulli Groh | 23/02/2012

Les commentaires sont fermés.